DU LIEBST MICH, ICH WEIß DAS...

4 junge Menschen + vier unterschiedliche Lebensmodelle = jede Menge Ärger + Drama
EIGENGRAU der britischen Autorin Penelope Skinner, Donnerstag (03. November), 20 Uhr im Theater Duisburg.


Rückblick der Probe zur Spieltrieb-Neuproduktion EMIGRANTEN Mittwoch Abend (26.10.)

Die beiden Darsteller Bashar Al Murabea und Tim Zielke begrüßen sich vor 
der Probe im FOYER III. Schon da laufen sie sich schauspielerisch warm, 
denn so förmlich begrüßen sie sich sonst nie...
...dann wird das Stück technisch eingerichtet...darum kümmern sich Schauspiel-Intendant Michael Steindl und die beiden Darsteller...es werden Tonschleifen mit Hintergrundgeräuschen erstellt und eingespielt und es wird "eingeleuchtet".

...ein Hund, Geld, Wasser, das wie Cognac aussieht, eine Rolle Küchentücher und ein Aschenbecher warten auf ihren Einsatz... ...dann geht die Probe los...Intendant Michael Steindl verfolgt das Spiel von Bashar und Tim genau...


Die Premiere ist am Freitag, dem 04. November um 20 Uhr im FOYER III des Theaters Duisburg.
Weitere Termine sind am 12.11., 08.12., 16.12., 18.12. und 23.12. Die Karten kosten 11 €.

Wir würden uns freuen, wenn auch SIE kämen!

Vorschau Frühjahr 2017

Am 20.01.2017 wird ALICE IM WUNDERLAND zur Aufführung kommen. Wir hoffen sehr, dass der Probenfortschritt eine Teilnahme unserer Fördermitglieder an der Generalprobe – 18.01.2017 – ermöglicht.

Besondere Veranstaltungstermine November 2016

Freitag, 04.11.2016 Beginn 20.00 Uhr, Premiere „EMIGRANTEN“ im Foyer III

EMIGRANTEN handelt vom Aufbruch zweier Flüchtlinge in ein vermeintlich besseres Leben, der jedoch erst mal in einem fensterlosen Keller endet. Es spielen Bashar Al Murabea und Tim Zielke, ersterer schon aktiv in „MASS FUER MASS“.

Das Stück zeigt Menschen, die das Schicksal zusammentreibt und zerwirft. Es besticht durch eine wohlausgewogene Mischung aus persönlicher Tragik, politischen Spitzen und hinreißender Komik.

Fördermitglieder haben die Gelegenheit, die Premiere für ein Eintrittsgeld von 5,-EURO zu erleben. Der Hinweis auf die Fördermitgliedschaft an der Theaterkasse ist ausreichend.

 

 

Mittwoch, 09.11.2016 Beginn 19.30 Uhr, Hommage an Michael Altmann im Opernfoyer

Michael Altmann war dem Theater Duisburg sehr verbunden. Sein Mitwirken in Produktionen wie DIE STÜHLE, DAS LETZTE BAND und mit dem Jugendclub zuletzt in BIN NEBENAN sind unvergesslich.

Unter dem Titel „BAHNSTEIGGRÜßE“ werden Erinnerungen wach.

 

Mittwoch, 30.11.2016 Beginn 19.30Uhr, Treffpunkt Opernfoyer

Der Jugendclub studiert momentan für 2 interne Veranstaltungen von Anton Tschechow DER HEIRATSANTRAG ein. Frau Helga Goldstrass und Herr Michael Steindl möchten diese Produktion nun auch den Fördermitgliedern zugänglich machen und laden daher zu einem gemeinsamen Abend mit den Mitgliedern des Jugendclubs ein. DER HEIRATSANTRAG zeigt auf, dass ein Heiratsantrag, auf den die Auserwählte nicht vorbereitet ist, durchaus in einen handfesten Streit enden kann. Der Abend selber soll aber harmonisch beginnen und enden – dafür stehen für die Fördermitglieder Getränke und ein Imbiss bereit. Die Veranstaltung am 30.11.2016 ist nur für Fördermitglieder und Mitglieder des Jugendclubs zugänglich. Bitte schicken Sie eine kurze Rückmeldung, ob wir mit Ihrer Teilnahme rechnen dürfen.

Aktuelle Termine

Die Produktionen Bin Nebenan und Maß für Maß werden vor der Sommerpause 2016 noch an folgenden Terminen aufgeführt:

Bin Nebenan
03.05.2016 - 20:00 Uhr
19.05.2016 - 20:00 Uhr

Maß für Maß
05.05.2016 - 11:00 Uhr
10.05.2016 - 20:00 Uhr
18.05.2016 - 20:00 Uhr
24.05.2016 - 20:00 Uhr
25.05.2016 - 20:00 Uhr
 
Weitere Informationen und Online-Ticketkauf auf der Seite des Theater Duisburg.
Wir wünschen viel Vergnügen bei Ihrem Besuch dieser Produktionen!
 

Hauptproben "Bin nebenan" und "Maß für Maß" (März und April 2016)

Jugendliche aus dem Jugendclub Spieltrieb werden die Produktion „Bin nebenan“ bereichern, die u.a. mit Michael Altmann und Wolfgang Völkl am 05.03.2016 zur Premiere gelangt.

Unsere Fördermitglieder haben die einmalige Gelegenheit, am 01.03.2016 um 19.00 Uhr an der Hauptprobe teilzunehmen. Da die Probe im Opernfoyer ( und nicht im Foyer III mit seinen 97 Stufen ) stattfindet, hoffen wir auf zahlreiches Erscheinen, um im Anschluss mit den Akteuren ins Gespräch zu kommen.

 

Im April eröffnet uns Schauspiel-Intendant Michael Steindl die Möglichkeit, die Hauptprobe „Maß für Maß“ zu erleben. Am 13.04.2016 um 19.30 Uhr beginnt für 23 Mitwirkende die letzte Durchlaufprobe, bevor am 15.04.2016 die Premiere stattfindet. Seien Sie als Fördermitglied am 13.04.2016 dabei.

Treffpunkt für beide Hauptproben ist jeweils eine Viertelstunde vorher die Kassenhalle / Haupteingang Theater.

Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen und weiterhin großes Engagement für die Jugendarbeit im Theater.

 

Nächste Premiere des Jugendclubs im April 2016

Die nächste Premiere des Jugendclubs steht am 15.04.2016 an. Dafür sind wir jetzt auf der Suche nach Sponsoren, um für Shakespeares „Maß für Maß“ eine zusätzliche Hilfestellung zu ermöglichen. Drücken Sie uns die Daumen, dass wir erfolgreich sind. Mit Herrn Intendanten Michael Steindl wollen wir erreichen, dass die Hauptprobe für Sie als Fördermitglied geöffnet wird. Falls der Besuch möglich wird, werden Sie rechtzeitig informiert.

 

Abschließend wünschen wir Ihnen eine wunderbare Adventszeit und besinnliche, glückliche Weihnachten, verbunden mit einem guten Start ins Jahr 2016.

Auf ein herzliches Wiedersehen im Theater Duisburg!

Besuch des Schauspiels „Heute bin ich blond“

 

 

Einige von Ihnen kennen das Buch, manche den Film und wenige haben die Chance ergriffen, die Produktion „Heute bin ich blond“ als Hauptprobe oder bei der Premiere am 13.11.2015 im Theater zu erleben. All denjenigen, die noch nicht im Foyer III des Theaters das Schauspiel junger Akteure verfolgen konnten, raten wir, das dringend nachzuholen.

Bis Mitte Januar 2016 steht „Heute bin ich blond“ auf dem Spielplan.

Wir als Fördermitglieder haben einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, dass die Arbeit überhaupt aufgenommen werden konnte. Mit einer finanziellen Hilfe wurden die Masken- und Perückenkosten unterstützt, die einen wesentlichen Part ausmachten.

Hoffentlich konnten wir Ihnen Appetit auf einen Vorstellungsbesuch machen – es lohnt sich!

Internetauftritt www.theater-kultur-duisburg.de

Die Leistungen der jungen Akteure auf der Bühne lassen immer wieder staunen. Jetzt aber hat uns ein ehemaliger Mitwirkender des Jugendclubs erstaunt, als er unsere Frage, ob er nicht mal den Internetauftritt überprüfen könnte, sofort zum Anlass nahm, seine aktive Mitarbeit anzubieten.

Johannes Kunkel, aktives Mitglied des Spieltriebs und zur Zeit in der Produktion „Drei Schwestern“ auf der Bühne, hat grade in der Universität Duisburg/Essen seinen Abschluss in angewandter Informatik gemacht und hilft jetzt bei der Gestaltung der Internetseite. Also einfach toll und für alle Fördermitglieder ein Beweis, wie wichtig die Unterstützung der Jugendarbeit im Theater ist.